ETHEREUM: AB SOFORT AM NASTAQ HANDELBAR!


No ratings yet.

Zum ersten Mal wird ein Finanzprodukt aus dem Hause Ether an einer Nasdaq Exchange gehandelt. Das Unternehmen CoinShares hat einen Exchange-Traded-Note (ETN) im Auftrag von Ether an der Nasdaq Stockholm Exchange aufgelegt. Handelbar sind zwei ETNs, ein ETN in Euro (Ether Tracker Euro – COINETHE:SS) und ein ETN in schwedischen Kronen (Ether Tracker One – COINETH:SS).

Der konventionelle Finanzmarkt öffnet eine weitere Tür für digitale Währungen

Der Marktführer in Sachen Kryptowährungen, der Bitcoin durfte bereits im Jahr 2015 in die heiligen Hallen der traditionellen Finanzmärkte einziehen. Nun hat auch Ether diesen Schritt geschafft, das ist ein deutliches Signal für die wachsende Akzeptanz für digitale Werteinheiten.
Die Finanzprodukte von Ethereum, die Exchange Traded Notes (ETNs) sind börsengehandelte Wertpapiere, die den genauen Preis von Ether abbilden. Sie bilden also die Entwicklung der Werte auf der Basis von Referenzindizes nach. Diese Referenzindizes ergeben sich aus den Preisen der drei handelsstärksten Ether-Börsen.
Der Handel der ETNs erfolgt ohne Hebel, mit dieser Funktionsweise geht er d’accord mit anderen Finanzprodukten.

Risiko und Chance beim Handeln mit Ether Tracker Euro – COINETHE:SS und Ether Tracker One – COINETH:SS

Die Investition in diese Finanzprodukte birgt ein Risiko, da es nicht zum Sondervermögen des Emittenten zählt. Wenn der Ausgeber der Wertpapiere in eine ökonomische Schieflage geraten sollte, dann ist das Anlagevermögen nicht abgesichert. Allerdings sollte man dieses Risiko nicht überbewerten, denn der Bitcoin-ETN hat bereits gezeigt, wie viel Kapital in ein digitales Finanzkonstrukt investiert wird. Aktuell umfasst der Bitcoin-ETN eine Position von sagenhaften 58.450 Bitcoin, in Euro ausgedrückt sind das ca. 240 Millionen. Zur Zeit beträgt die Marktkapitalisierung von Bitcoin etwa 67 Milliarden Euro.

Diese Zahlen machen deutlich, dass auch konventionelle Investoren immer mehr dazu bereit sind, in Kryptowährungen zu investieren. Zudem sind finanzstarke institutionelle Investoren darauf angewiesen auf regulierte Finanzprodukte zu setzen.

Der Börsengang bietet die Chance in ein innovatives Finanzprodukt mit hohen Gewinnerwartungen zu investieren. Und ganz nebenbei können damit unter bestimmten Voraussetzungen auch steuerliche Vorteile in Anspruch genommen werden. Denn es besteht die Option darauf, das Investment in das Renten-Konto einzubringen.

Europäische Investoren haben den Vortritt

Die Regulierungsbehörden geben vor, dass das Wertpapier von Ether nur für europäische Investoren zugänglich ist. Ausnahmen werden für Investoren außerhalb von Europa nur gemacht, wenn diese durch ihren Makler einen Zugang zur Nasdaq Stockholm Exchange besitzen. Auch in dieser Einschränkung des Handels liegt eine große Chance für Investoren.

Fazit

Ohne den direkten Erwerb von Ethereum ist es nun für „traditionelle“ sowie institutionelle Investoren möglich in die digitale Währung zu investieren.

Please rate this


Vielleicht gefällt dir auch

Kommentar verfassen

de German
X